Knobeln und Rechnen mit dem Känguru

Die Baumbank als perfektes Podest: Mathematiklehrer Markus Scheller und Mareike Dege, Abteilungsleiterin der Jahrgänge 5-7, mit den Gewinnern des Känguru-Wettbewerbs 2022; Praveen Sajeevan (5.4), Sarah Borgmann (5.5), Maja Borgmann (5.1), Cristina Harashka (7.1), Leea Wartan (5.2) und Michelle Höfer (7.2). Es fehlen: Luan Horta (5.3) und Marc Machac (7.6).

 Kaenguru

Siegerehrung des Kult-Wettbewerbs an der Gesamtschule

Er gehört zu den vertrauten Ritualen im Schulalltag, und es ist schön, dass er in diesem Jahr wieder in gewohnter Form stattfinden konnte: Beim Känguru-Wettbewerb geht es darum, ungewöhnliche mathematische Aufgaben im Multiple-Choice-Verfahren zu lösen – und wie sich zeigt, können einige unserer Schüler:innen das richtig gut.

Sarah Borgmann aus der Klasse 5.5 zum Beispiel. Mit einer Punktzahl von 67 sei sie nicht nur mit Abstand die Beste ihres Jahrgangs, sondern gehöre auch deutschlandweit zu den cleversten Knobelkünstler:innen ihrer Altersklasse, berichtet ihr Mathematiklehrer Markus Scheller nicht ohne Stolz.

135 Mädchen und Jungen, davon 120 aus Jahrgang 5 und 15 aus den Jahrgängen 6 und 7, nahmen in diesem Jahr an unserer Schule an dem Wettbewerb teil, der seit 1995 Kindern in ganz Deutschland Freude an der Mathematik vermitteln möchte. Als Anreiz zum fröhlichen Rechnen dienten neben Urkunden auch kleine Preise in Form von bunten Knobelspielen, ähnlich wie die Zauberwürfel, die übrigens gerade wieder häufiger in Klassenzimmern gesichtet werden.

Obwohl es bei dem Wettbewerb eigentlich um den Spaß und nicht um den Vergleich mit anderen geht, verdienen diejenigen, die die weitesten „Känguru-Sprünge“ vollbringen (das heißt die mit der größten Anzahl an aufeinanderfolgenden, richtigen Antworten), unsere Anerkennung, findet auch Mareike Dege, Abteilungsleiterin der Jahrgangsstufen 5-7 am Standort Kapellenstraße.

Sie bedankte sich bei Organisator Markus Scheller und gratulierte den besten Knobelkünstler:innen aus den Klassen, die in diesem Jahr teilgenommen haben. Neben Sarah waren dies Maja Borgmann (5.1), Leea Wartan (5.2), Luan Horta (5.3), Praveen Sajeevan (5.4), Cristina Harashka (7.1), Michelle Höfer (7.2) und Marc Machac (7.6).

 Aufgabenbeispiel aus dem Känguru-Wettbewerb 2022:
 Aufgabe Kaenguru

Mehr Aufgaben und Infos gibt es unter

https://www.mathe-kaenguru.de