Zeugnisübergabe 10. Klassen 2020

Bild 1

Gratulation: In insgesamt sieben kleinen statt einer großen Feier bekamen die Gesamtschüler ihre Abschlusszeugnisse – hier Greta Henning, 10.5, mit Lehrerin Martina Miele-Hagemeier und Lehrer Axel Kreutzer. Im Hintergrund Endrik Kremkus, stellvertretender Schulleiter.

 

 

Ein außergewöhnlicher Abschluss

Zeugnisübergabe Jahrgang 10 an der Gesamtschule

 

Warendorf. Eine Rede zum Schulabschluss halten, in der nicht die Wörter Corona, Schulschließung und Homeschooling vorkommen – undenkbar im Jahr 2020. Den Absolventinnen und Absolventen des 10. Jahrgangs trotz aller Widrigkeiten eine denkwürdige und feierliche Zeugnisübergabe zu ermöglichen, dies ist an der Gesamtschule dennoch voll und ganz gelungen.

 

Da große Versammlungen aufgrund der Ansteckungsgefahr derzeit nicht stattfinden dürfen, musste sich das Lehrerteam rund um Schulleiterin Gertrud Korf etwas anderes überlegen. Die Lösung: Erstmalig wurden die Zeugnisse für den mit 186 Mädchen und Jungen besonders starken Jahrgang über drei Tage verteilt in insgesamt sieben kleinen statt einer großen Abschlussfeier vergeben.
In der gut belüfteten, festlich geschmückten Pausenhalle wurden die Stühle paarweise auf Abstand gestellt, vor Einlass mussten die Hände desinfiziert werden und die Glückwünsche und eine Rose wurden dieses Mal mit einem besonders herzlichem Lächeln, aber ohne den obligatorischen Händedruck überreicht. „Nicht alles im Leben ist planbar“, stellte Bürgermeister Axel Linke denn auch in seiner Videobotschaft fest, in der er sich an die Schüler-, Eltern- und Lehrerschaft wandte. Die Kunst bestehe darin, an Schwierigkeiten zu wachsen: „Erlauben Sie sich zu träumen“, ermutigte Linke die Absolventinnen und Absolventen.

Von den insgesamt 186 Schülerinnen und Schülern schlossen 87 die Sekundarstufe I mit der Qualifikation zum Besuch der gymnasialen Oberstufe ab, 53 erwarben den Realschulabschluss, 44 den Hauptschul- und zwei einen Förderschulabschluss. „Das ist ein schöner Erfolg!“, gratulierte Schulleiterin Gertrud Korf, die sich darüber freut, dass voraussichtlich 65 Schülerinnen und Schüler der Schule nach den Sommerferien erhalten bleiben. Sie wollen die Oberstufe der Gesamtschule besuchen, die im nächsten Jahr ihren ersten Abiturjahrgang entlassen wird.

 

Bild 2

Auf Abstand: Jede der sieben Abschlussklassen erhielt eine eigene, kleine Abschlussfeier. Das Foto wurde im Anschluss mit Abstand auf dem Schulhof gemacht. Hier die Klasse 10.1 mit ihrer Lehrerin Bettina Bauer.

 

 

 

Bild 3

 

 

 

 

 

 

 

 Schülersprecherin Jule Reckhorn und Schülersprecher Niluxan Srikanthan vor dem Abschlussmotto: „RELAX- unsere Zeit ist abgelaufen“.

 

 

 

 

 

Bild 4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schulleiterin Gertrud Korf und Detlef Sult, Abteilungsleiter Jahrgänge 8-10.

 

 

 

Bild 5

Überblick: Die Stühle in der Pausenhalle waren auf Abstand gestellt, die Plätze nummeriert. Im Vordergrund Absolvent Finian Austermann mit seiner Mutter Anne, Lehrer Philipp Böging schreitet zur Zeugnisvergabe.

 

 

 

Kontakt:

Gesamtschule Warendorf
Standort Kapellenstraße 21 (Jg. 5-7) Sekretariat  02581/ 27 43
Standort Von-Ketteler-Str. 38 (Jg. 8-10) Sekretariat 02581/ 22 60
Standort Von-Ketteler-Str. 42 (Oberstufe)

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage: www.gesamtschule-warendorf.de